Übersicht

Schwimmende Muttern, auch Käfigmuttern oder unverlierbare Muttern genannt, bestehen in der Regel aus einer quadratischen Gewindemutter, die von einer Halterung umgeben ist, die an einer Platte befestigt ist. Die Innenwände des Halters sind etwas größer als die Vierkantmutter, so dass eine seitliche Bewegung möglich ist, die Drehung jedoch eingeschränkt wird. Die Form der Mutter kann variieren, z.B. kann sie verlängert sein, wie bei einem Abstandshalter , oder das Gewinde kann teilweise zusammengedrückt sein, wie bei einer Sicherungsmutter. Am gebräuchlichsten ist jedoch eine kurze Mutter.

Anwendung

Häufig werden in einer Anwendung mehrere Produkte von verschiedenen Herstellern verwendet, z.B. ein Projektor und die Halterung mit der er an einer Wand oder Decker befestigt wird. Um dieses Risiko zu verringern, kann der Projektorhersteller schwimmende Muttern einbauen, um eine Fehlausrichtung bei einer größeren Anzahl von Halterungen unterschiedlicher Qualität auszugleichen.

Cross-section schematic of a self-clinching, floating nut
A 3rd party mounting kit slightly misaligned with a projector's mounting holes
Cross-section showing how a float nut takes up some misalignment between a projector and a 3rd party mounting kit
Mit schwimmend gelagerten Muttern können Maßungenauigkeiten umgangen werden, was zu einer größeren Toleranz bei qualitativen Problemen führt.

Alternative Lösungen

Eine naheliegende Alternative zu schwimmend gelagerten Muttern ist die Verwendung normaler Gewindemuttern in der Projektoreinheit. Dies reduziert die Anzahl der Teile und die Toleranz für Ausrichtungsfehler. Eine andere Lösung könnte darin bestehen, unterdimensionierte Beschläge mit einer breiten Unterlegscheibe zu verwenden, um die falsch ausgerichteten Löcher auszugleichen. Dadurch erhöht sich jedoch die Anzahl der losen, nicht unverlierbaren Teile. Eine schwimmende Mutter gleicht einen gewissen Fluchtungsfehler aus und hält gleichzeitig alle anderen losen Teile fest. Der Kompromiss ist die Notwendigkeit einer größeren Befestigung in einer Baugruppe und die Erhöhung der Kosten für ein Mehrkomponententeil.

Gängige Befestigungstechnologien

Bei den meisten Anwendungen mit schwimmenden Muttern geht es um die Befestigung mit Produkten anderer Hersteller und nicht um intern entwickelte Baugruppen, weshalb oberflächenmontierte (SMT) oder räumende schwimmende Muttern für Leiterplatten selten sind. Die meisten schwimmenden Befestigungsmuttern verfügen über eine einpressende Befestigungsfunktion, um sicher in Metallplatten installiert zu werden.

RelevanteProdukte von PEM:

Entdecken Sie eine Vielzahl von schwimmenden Muttern in unserer Produktsuche:

Weitere Informationen über schwimmende Muttern finden Sie auf unserem ALA Datenblatt.

Benötigen Sie etwas?
Testen Sie unsere neue Produktsuche.

Haben Sie ein Projekt?

Los geht's.

Sprechen Sie mit uns über die Entwicklung eines kundenspezifischen Teils, Werkzeugs oder Verfahrens. Wir unterstützen Sie bei der Bewältigung und Lösung Ihrer größten technischen Herausforderungen.

Talk to us about creating a custom part, tool or process. We are equipped to help you to take on and solve your biggest engineering challenges.

Technische Leitfäden anzeigen

Haben Sie eine Frage?

Sprechen Sie mit einem Ingenieur.

Erfahren Sie, was möglich ist.

Wenden Sie sich noch heute an einen PEM® Experten und entdecken Sie eine zuverlässige, kostengünstige Befestigungslösung für Ihre anspruchsvollen Anforderungen.

Or Call Us: 1-800-342-5736

Suche

Wonach Suchen Sie?

Sie können unsere Website auf verschiedene Weise durchsuchen. Sie können nach Bestands- oder Produktspezifikationen suchen, indem Sie die vollständige Teilenummer oder einen Teil der Teilenummer verwenden. Sie müssen nicht einmal die Wörter "Inventar" oder "Produktspezifikationen" eingeben.
Beispiele für die Eingabe:
Vollständige oder teilweise Teilenummer: “S-632-1ZI”, “CLS 632” Typ: “CLS”, “FH”, “SO” Inhalt der Website: “Einpressmutter” oder “PEM bolzen”